Kleine Buchkunde

Geschrieben von Isabell Böhme. Veröffentlicht in News

 

Ein wesentlicher Hauptbestandteil unseres Produktsortiments sind Notizbücher,
Hybrid-Timer und Buchkalender
.

Somit ist die Buchherstellung ein wichtiger Bestandteil in unserer Produktion in Mainz-Kastel.
In folgenden Punkten möchte ich Euch die einzelnen Bestandteile eines Buches etwas näher bringen.

  1. Buchblock: das „Innenleben“; hier abgebildet gibt es mit runden, aber auch mit spitzen Ecken.
  2. Buchschnitt: das sind die Kanten eines Buchblocks, bedruckbar mit einem Farbschnitt oder Motiven.
  3. Kapitalband: ist ein Schmuckelement, es wird zwischen Buchblock und Buchrücken eingesetzt und ist in verschiedenen Farben erhältlich.
  4. Lesezeichen: ist in verschiedenen Farben erhältlich.
  5. Vorsatz: verbindet den Buchblock mit der Buchdecke und ist jeweils auf drei Seiten bedruckbar.
  6. Nachsatz: verbindet den Buchblock mit der Buchdecke und ist jeweils auf drei Seiten bedruckbar.
  7. Einband: auch Umschlag genannt; Einbandmaterial mit Oberflächenverarbeitung, mit dem die Buchdeckel bezogen werden.
  8. Buchrücken: wird zusammen mit dem Einband bedruckt.
  9. Buchdeckel: zwei Buchdeckel und eine Rückeinlage aus Pappe werden mit dem Einbandmaterial bezogen. Die Buchdeckel sind deshalb nicht sichtbar.
  10. Einstecktasche: dient der Aufbewahrung von losen Notizen oder Visitenkarten.

    Auf Kundenwunsch können folgende Optionen hinzugefügt werden:

  11. Gummiband-Verschluss: in verschiedenen Farben erhältlich.
  12. Gummi-Stiftschlaufe: in verschiedenen Farben erhältlich.
  13. Unsichtbare Mikroperforation: zum einfachen Herauslösen der Seiten.
  14. Inhalt des Buchblocks: zeigt den Inhalt der einzelnen Seiten des Buchblocks, hier Winkelkaro. Der Inhalt kann auch individuell gestaltet werden. Das nennt man Einzelblattdruck.
  15. Organisationshilfen: Haftnotizen, CD-Tasche, Filmmarker-Set, Visitenkartentasche

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren